“Super leichte Laufräder – geringes Gesamtgewicht – extrem gute Ausstattung”

 

Auch wenn der Rahmen mittlerweile in seinem vierten Modelljahr steckt, hat uns das Cube auf der Teststrecke in Freiburg überzeugt. Die angenehme Sitzposition (nicht zu sportlich), das geringe Gesamtgewicht und die leicht zu beschleunigenden Laufräder machen das Cube bergauf zum unangefochtenen Spitzenreiter. Nur die Sattelstütze könnte etwas mehr Komfort bieten. Der lange 100-Milimeter-Vorbau ist nicht mehr ganz zeitgemäss und macht das Handling in der Abfahrt etwas indirekt. Dank kurzem Radstand lässt sich das Rad verspielt durch den Trail jagen, allerdings wird es bei hohen Geschwindigkeiten wegen des steilen Lenkwinkels etwas nervös. Die Schwalbe-Liteskin-Reifen sind extrem leicht, dafür aber auch äusserst pannenanfällig. Die Ausstattung mit goldener XX1-Eagle-Schaltung, hochwertigen Laufrädern und Carbon-Sattelliegt über dem Durchschnitt des Testfelds. Das Cube hat als einziges Rad einen Sattelschnellspanner.

Fazit: perfekter Parnter für berauschende Bergfahrten. Minimale Defizite in der Abfahrt, dafür extrem gut ausgestattet.

Kommentar

All rights reserved BikeHouse. ride on.