Flowtrail über Balsthal

Die Abfahrt vom Laupersdörfer Stierenberg über Bremgarten nach Balsthal gehört zu den flüssigsten Trails der Region.

Vom BikeHouse gelangt man ins Zentrum von Balsthal, wo beim Friedhof der Aufstieg auf der Asphaltstrasse zum Wiler Höngen beginnt. Wir wählen jedoch den Aufstieg gemässigteren Aufstieg der Haulen entlang in Richtung Hönger Chüeweid. Nach einer kurzen Abfahrt nach Höngen folgt der moderate Aufstieg in Richtung Brunnersberg bis zum Hemmesgraben, wo der Weg rechts zum Laupersdörfer Stierenberg abzweigt.

Beim Bauernbetrieb und Bergrestaurant des Laupersdörfer Stierenbergs wird der Weg zum Trail und die letzten Meter der Steigung legt man auf einer Wiese mit bester Aussicht in Richtung Baselbiet, Frankreich und Deutschland zurück, bevor es bereits wieder talwärts weiter geht.

Flüssige Linien warten auf dem Weg abwärts gegen Balsthal

Der Downhill beginnt, wie der Aufstieg endete – auf Wiesland mit flüssigen Wellen. Ein kurzes Waldstück unterbricht den flüssigen Feldtrail, bevor man sich bereits auf dem Bremgarten wähnt, wo die Hochebene Tannliboden ein kurzes Stück Uphill zur nächsten Abfahrt fordert. Wir folgen dem Kiesweg in Richtung Balsthal und halten uns nach dem Waldeingang links bis zur ersten 180-Grad Kurve. Dort zweigt links ein “Holzerweg” in den Wald ab, welcher immer schmäler wird und so zum Singletrail mutiert. Aber aufgepasst – unvermittelt und im Sommer meist etwas zugewachsen zweigt der Singletrail wiederum links ab. Was folgt ist ein flüssiger Singletrail, der den Biker über den Chatzenberg zum Güggelhof bei Laupersdorf ins T(h)al zurück führt.

Ein kleiner Aufstieg zum Eichholz führt zurück gegen Balsthal, wo die letzten Meter auf dem hiesigen Vitaparcours zurückgelget werden, bevor man sich wieder im urbanen Getümmel von Balsthal wähnt.

Die Abfahrt ab dem Lauperstörfer Stierenberg bietet Anfängern erste kleine Herausforderungen auf einem Trail. Geübte Bergradfahrer erfreuen sich ab dem Trail aber nicht minder und finden ihr Glück im flüssigen Lauf des Weges, welcher schnell zum “Flow” führt.

Abfahrt Höngertüelen: Eine Abfahrtsvariante ab Bremgarten führt vor dem Waldrand zum Sunneberg links in Richtung Höngertüelen bis zum letzten Stall, wo ein flüssiger nicht allzusteiler Singletrail in Richtung Hönger Chüeweid führt.

Panoramatour: Wem die ganze Tour zu kurz ist, kann via Tannmatt, Güggel, Brunnersberg zum Laupersdörfer Stierenberg gelangen und erhält eine wunderbare Panorama-Tour über die zweite Jurakette.